Reise 8

Mit leichtem Gepäck: im Leben & auf Reisen

19. Februar 2016

Als Alejandro von Reiseum zu seiner Blogparade „Mit leichtem Gepäck“ aufrief, saß ich gerade an meinem Schreibtisch, umringt von einem Haufen aussortiertem Krims Krams. Ich hatte mir für das Wochenende vorgenommen, mein Zimmer auszumisten und jeglichen Scheiß (sorry…), den ich nicht mehr benötigte zu entsorgen oder zu verkaufen.

Bei dieser Aktion sind tatsächlich ziemlich viele Müllsäcke drauf gegangen. Egal welche Schublade ich bei meiner Aufräum-Ausmist-Aktion geöffnet habe, überall lag völlig überflüssiger Müll drin.

Sei es Elektroschrott, bei dem das einizg laufende die Batterien waren, Hüllen für Handys, die ich nicht mehr besitze, Werbegeschenke, die nach billigem Plastik riechen…

Ich denke, jeder von euch kennt diese Schubladen, die vollgestopft sind mit Kram. Wir heben ihn auf, denn man KÖNNTE das ein oder andere Teil ja iiiirgendwann nochmal gebrauchen. Tun wir jedoch nicht.

Und so häuft sich im Laufe der Jahre sehr viel Ballast an. Ballast, den ich unbedingt loswerden wollte.

Bei jedem Teil, welches mir in die Hände fiel fragte ich mich, ob ich es wirklich noch gebrauchen könnte. Lautete die Antwort eindeutig NEIN, kam es sofort in den Müll.

Bislang vermisse ich davon noch gar nichts und das Gefühl ist absolut befreiend. Klingt vielleicht komisch, aber ich konnte wieder durchatmen.

Zwar bin ich noch nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis, da ich mich von einigen Dingen noch immer nicht trennen konnte aber immerhin ist der Anfang gemacht.

Im nächsten Step ist in jedem Fall mein Kleiderschrank dran, hier schlummert auch noch sehr viel ungenutzte Kleidung. Von den noch brauchbaren Dingen wird ein Teil gespendet oder ich stelle einen Teil bei eBay Kleinanzeigen rein.

So bessere ich meine Reiseskasse direkt mit auf. Womit wir auch zum nächsten Punkt kommen: Reisen mit leichtem Gepäck.

So viele Reiseblogger berichten zur Zeit davon, was für ein tolles Gefühl es ist, nur mit Handgepäck in der Welt unterwegs zu sein.

Für mich kam das nie in Frage und ich habe nie einen Gedanken daran verschwendet, dass das überhaupt funktionieren könnte. Doch ich wurde in den letzten Monaten so sehr von anderen Blogs inspiriert, dass ich meine anstehende Bali-Reise nur mit Handgepäck antreten möchte.

Die Airline erlaubt 7 Kilo Handgepäck plus Extra Tasche für Laptop/Kamera o.ä. Ob ich das hinkriege? Keine Ahnung aber ich werde es in jedem Fall ausprobieren.

Ich möchte mich damit einfach auf die wichtigen Dinge konzentrieren und den überflüssigen Kram, den man eventuell mal brauchen KÖNNTE zu Hause lassen. Also ähnlich wie bei meiner Aufäum-Ausmist-Aktion: einfach auf alles Überflüssige verzichten.

Schuld daran, dass ich nur mit Handgepäck reisen möchte, sind übrigens folgende Blogger:

Conni von PlanetBackpack
Sebastian von Off The Path
Carina von Travel Run Play
Jana von A Tasty Hike
Jenny & Sebastian von 22places

Ich bin selber mehr als gespannt, ob ich mich an mein eigenes Vorhaben halte. Die größte Herausforderung wird es vermutlich sein, meine Kamera plus 3 Objektive zu verstauen. Hier sollte ich vermutlich wirklich nochmal überdenken, ob alles mitdarf.

Wie geht es dir mit dem Thema? Kannst du dich gut von Dingen trennen oder fällst du eher in die Katergorie „könnte man ja nochmal gebrauchen…“?

Vielleicht warst du auch schon einmal nur mit Handgepäck unterwegs und hast noch Tipps für mich? Schreib es doch gern in die Kommentare!

8 Kommentare

  • Christian says: 20. Februar 2016 at 8:12 pm

    Hallo Luisa,
    über die Blogparade bin ich auf deinen Artikel aufmerksam geworden und wir scheinen uns in einigen Ansichten sehr ähnlich zu sein. Unnötigen Ballast loszuwerden ist einfach ein unheimlich befreiendes Gefühl. Aussortierte Kleidung kannst du übrigens wahrscheinlich besser bei Kleiderkreisel als bei Ebay verkaufen 😉

    Liebe Grüße
    Christian

    Reply
    • Luisa says: 22. Februar 2016 at 4:34 pm

      Hallo Christian,
      bei Kleiderkreisel habe ich mich ehrlich gesagt ewig nicht mehr angemeldet, obwohl ich dort mal ziemlich aktiv war. Sollte ich vielleicht einfach mal wieder machen – danke für den Tipp und die Erinnerung 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Luisa

      Reply
  • Maria says: 23. Februar 2016 at 1:50 am

    Hallo Luisa. Süßer Artikel und du hast völlig Recht… die meisten Sachen, die wir aussortieren, brauchen wir nie wieder 😉 Ich hab eine Regel: alles, was ich ein Jahr nicht anfassen, kommt weg. Bis jetzt hat alles super geklappt.
    Ich drück dir die Daumen mit dem Handgepäck-Versuch. Ich selbst schaff das nie 🙂

    Reply
    • Luisa says: 23. Februar 2016 at 12:28 pm

      Hi Maria,

      dankeschön 🙂 das ist natürlich auch eine gute Möglichkeit. Werde ich dann einfach mal bei meinem Kleiderschrank anweden: alles was ich 1 Jahr nicht anhatte, wird aussortiert 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Luisa

      Reply
  • swisstravelgirl says: 23. Februar 2016 at 2:43 pm

    hallo Liebe Luisa, ich hoffe, du hast den Elektroschrott sachgemäss recyclet? Entschuldige, das kommt von einer Schweizerin 🙂
    Wow, nur mit 7 Kilo Handgepäck nach Bali! Dafür bewundere ich dich – schon nur mein Kamera-Equipment wiegt mehr…

    Reply
    • Luisa says: 23. Februar 2016 at 3:08 pm

      Hallo Helga,
      ja, keine Sorge – davon ist nichts im Hausmüll gelandet 😉

      Ehrlich gesagt habe ich noch nicht gepackt und weiß auch noch nicht, wieviel Kilo bei mir zusammen kommen. Die Kameraausrüstung ist auch mein Problem aber ich hoffe einfach, dass nicht gewogen wird 😉 Und im Notfall gebe ich mein Gepäck einfach auf. Ich werde auf jeden Fall berichten, wie es lief 😀

      Viele liebe Grüße,
      Luisa

      Reply
  • […] Mit leichtem Gepäck: im Leben & auf Reisen – sunnyside2go.desunnyside2go.de says: 19. Mai 2016 at 1:04 pm […]

    Reply
  • Regina says: 25. August 2016 at 12:38 pm

    Hallo Luisa, ich kann mich auch nur sehr schwer von Dingen trennen. Deshalb versuche ich meistens, noch etwas Geld dafür auf dem Trödelmarkt zu bekommen. Manchmal sind es zwar nur 0,50 € die ich dafür bekomme doch ich bin froh, dass meine gebrauchten Gegenstände neue Besitzer gefunden haben die sich über diesen Kauf sehr freuen. LG Regina

    Reply
  • Kommentiere diesen Reisebericht