Deutschland, Europa, Hannover 11

Stadtgespräch – ein Interview rund um Hannover

28. September 2016

„Hannover ist gar nicht so schlimm, wie immer alle denken“ – so oder so ähnlich muss ich mich meist rechtfertigen, wenn ich erzähle, dass ich in Hannover wohne. Leider gilt die Stadt in vielen Köpfen noch als grau und langweilig. Aber ganz ehrlich? Hannover ist bunt und wunderschön!

Gemeinsam mit Tabitha von Find Some Beautiful Places möchte ich das beweisen. Dazu hat sie mir einige Fragen rund um Hannover gestellt, die ich in diesem Artikel gern beantworte. Tabitha wohnt selbst auch in Hannover und schreibt auf ihrem Blog über ihre Reisen und teilweise über ihre wunderschöne Heimat.

An welche Stellen würdest du einen Gast aus dem Ausland zuerst führen und warum?

Erstmal würde ich das wohl beeindruckendste Gebäude von Hannover zeigen: das neue Rathaus. Das finde selbst ich noch immer faszinierend – sowohl von außen als auch von innen. Mit dem schrägen Fahrstuhl geht es dann oben auf den Turm des Rathauses. Von dort kann man sich erstmal einen super Überblick verschaffen. Vom Rathaus geht’s dann direkt weiter zum Maschsee.

Welche Plätze in und um Hannover kannst du einem Naturliebhaber empfehlen?

Da fällt mir natürlich sofort die Eilenriede ein. Sie ist mit einer Größe von 640 Hektar der größte Stadtwald in Europa und sogar doppelt so groß wie der Central Park in New York! Die Eilenriede bietet Spazier- und Fahrradwege, Wiesen, Teiche, Spielplätze und einige Gaststätten. Auch Wildtiere wie z.B Rehe oder Füchse fühlen sich in der Eilenriede zu Hause. Wer in Hannover also die Natur sucht, ist in der Eilenriede genau richtig.

(Stadt-)Liebe geht durch den Magen: Wo schlägt Dein Gourmet-Herz höher?

Ich liebe Pizza! Und die aus meiner Sicht beste Pizza der Stadt gibt es bei Francesca & Fratelli, denn hier wird alles frisch zubereitet und die Pizza ist einfach super lecker. Hannover hat mittlerweile sogar mehrere Filialen. Mich trifft man meist in der Nordstadt an. Die anderen Filialen liegen in Linden und in der City.

Welches Deiner Fotos vermittelt Dein Stadtgefühl am Besten?

Das qualitativ schlechteste Bild sagt es bestens aus.

Wo zieht es dich am Wochenende hin?

Das ist total unterschiedlich – je nachdem, worauf ich gerade Lust habe. Mal geht’s zum Maschsee, mal zum Leine-Flohmarkt. Wenn ich Lust habe eine Runde zu chillen, ist das Strandleben in Linden eine sehr gute Wahl. Da ich außerdem eine Jahreskarte für den Zoo habe, bin ich auch hier sehr gern. Feiern gehe ich ehrlich gesagt gar nicht mehr – ich setze mich abends lieber gemütlich in eine (Shisha-)Bar, gehe Essen oder ins Kino. Ansonsten bin ich auch super gern in Linden unterwegs.

Welche Adressen/Feste/Events würdest du Kulturliebhabern empfehlen?

Wer es schafft eine Karte zu ergattern, darf das „Kleine Fest im Großen Garten“ nicht verpassen. Leider war ich selbst erst einmal dort aber es ist absolute spitzenklasse! Das Fest gilt als das erfolgreichste Kleinkunstfestival in Deutschland und findet einmal jährlich in den Herrenhäuser Gärten statt. Aufgrund der großen Nachfrage werden die Karten für das Event per Losverfahren vergeben.

Hat Hannover auch Shopping-Spots (ob nun Kleidung, Lebensmittel oder sonstiges) zu bieten?

Klar! Die Innenstadt bietet mehr als genug Shopping-Möglichkeiten. Hier befinden sich die ganzen Innenstadt-Klassiker und die großen Kaufhaus-Ketten. Wer es ein wenig ausgefallener mag, sollte mal auf der Limmerstraße in Linden vorbeischauen. Hier gibt es viele kleine und alternative Läden. Auch der E-Damm (Engelbosteler Damm) in der Nordstadt oder die List eignen sich super zum Shoppen.

Was macht Hannover für Dich lebenswert?

Hannover ist bescheiden und versucht nicht perfekt zu sein. Dabei hat die Stadt aber trotzdem so viel zu bieten. Es gibt kulturelle Angebote, tolle Veranstaltungen, Shopping- und Ausgehmöglichkeiten, tolle Stadtteile und ganz viel Natur. Die bunte Mischung ist das, was die Stadt so sympathisch und l(i)ebenswert macht.

Vielen Dank an Tabitha für das tolle Interview! 🙂

Alle anderen Interviews von Tabitha mit anderen Hannoveraner Bloggern findest unter folgenden Links:

Christin von Tiny Traveler,

Lisa von stelldichein

Lynn von Lieschenradieschen-reist

Marcel von Maschseepirat

Alexa von Hey Hannover

Alex, Elke und Rebecca von Hannoverleben

 

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben? Dann folge mir auf Facebook, Instagram und Twitter!

11 Kommentare

  • […] Stadtgespräch – ein Interview rund um Hannover bei Luisa […]

    Reply
  • Lynn benda says: 28. September 2016 at 8:35 pm

    Schöne antworten zu unserer tollen Stadt! Hannover ist eben wirklich unperfekt, perfekt 🙂

    Liebe Grüße,

    Lynn

    Reply
    • Luisa says: 5. Oktober 2016 at 9:51 am

      Danke <3

      Reply
  • Tabitha says: 28. September 2016 at 11:47 pm

    Ach, mit dem Satz „Hannover ist bescheiden und versucht nicht perfekt zu sein“ triffst Du für mich einfach den Nagel auf den Kopf. Dein Central-Park-Vergleich macht das irgendwie noch deutlicher. Wer ist sich schon dessen bewusst?
    Das Strandleben mag ich auch total gerne und beim Snblick der Pizza bekomme ich grad mächtig Hunger. Von den Läden hatte ich bisher nur gehört, aber es wird wohl Zeit zum Ausprobieren. Auch der Flohmarkt am Leineufer ist ein schönes Samstags-Ziel.
    Vielen Dank für diese liebevollen Dichten auf unser Hannover!

    Reply
    • Luisa says: 5. Oktober 2016 at 9:52 am

      Sehr gern! 🙂 Ich hoffe, ich schaffe es jetzt häufiger ein wenig über Hannover zu berichten! Hat in jedem Fall sehr viel Spaß gemacht 🙂

      Reply
  • Hannover mal anders: ein Perspektivenwechsel says: 29. September 2016 at 11:40 pm

    […] Sunnyside2go “Stadtgespräch – ein Interview rund um Hannover” […]

    Reply
  • Marcel says: 30. September 2016 at 11:58 am

    Hi Luisa,

    ich habe mich soeben auch eingereiht und meinen Beitrag online gestellt!
    Ein paar Antworten von uns sind sogar recht ähnlich – das spricht für einen guten Geschmack! 😉

    LG
    Marcel

    Reply
  • Heimat. Ein Perspektivwechsel – stelldichein says: 30. September 2016 at 8:42 pm

    […] Stadtgespräch – ein Interview rund um Hannover bei Luisa […]

    Reply
  • […] Stadtgespräch – ein Interview rund um Hannover bei Luisa von sunnyside2go […]

    Reply
  • Heimat – ein Perspektivwechsel – Hannoverleben says: 1. Oktober 2016 at 5:19 pm

    […] Louisa von sunnyside2go […]

    Reply
  • 1. Blog-Geburtstag und Gewinnspiel!  | sunnyside2go says: 24. Oktober 2016 at 6:32 pm

    […] gemeinsam waren ist wirklich wahnsinn. Die Wochenenden verbringen wir abwechselnd in Aachen bzw. Hannover, denn leider leben wir zur Zeit in einer […]

    Reply
  • Kommentiere diesen Reisebericht