Hannover 2

Entdecke Hannovers Stadtteile – die besten Tipps für Bemerode/Kronsberg

24. Mai 2017

„Was will man denn in Hannover?“

Solche oder ähnliche Sätze hören Hannoveraner/innen leider ziemlich häufig, denn die Stadt wird immer wieder maßlos unterschätzt! Farblos, öde, Hannover eben…
Mit meiner Artikelserie „Entdecke Hannovers Stadtteile“ möchte ich dir das Gegenteil beweisen und dir zeigen, dass Hannover ganz und gar nicht langweilig ist! Dafür habe ich Hannoveraner/innen zu ihren Stadtteilen interviewt. In diesem Artikel nehmen dich Lisa und Alex mit nach Bemerode/Kronsberg und teilen ihre besten Tipps mit dir!

1. Stellt euch bitte kurz vor – wer seid ihr, was macht ihr und in welchem Stadtteil von Hannover wohnt ihr?

Hallo, wir sind Lisa und Alex, zwei Reiseblogger aus Hannover. Hauptberuflich ist Alex Karosseriebauer und ich, Lisa, arbeite als Bankfachliche Beraterin in einem IT-Unternehmen. Wir wohnen in Hannover Bemerode/Kronsberg.

2. Seit wann wohnt ihr in Bemerode/Kronsberg und warum seid ihr hierhergezogen – hat das einen besonderen Grund?

Wir wohnen mittlerweile 3 Jahre in Bemerode/Kronsberg. Im November 2013 haben wir hier eine Eigentumswohnung gekauft und lieben seitdem den grünen, modernen Stadtteil. Warum Bemerode/Kronsberg? Zum einen waren bzw. sind die Kaufpreise im Gegensatz zur Innenstadt moderat, zum anderen ist man gleich im Grünen, denn hier gibt es rund um die Wohnflächen Naturschutzgebiete. Deswegen werden hier auch Häuser mit besonderen Energiestandards gebaut – ein nachhaltiges grünes Konzept.

3. Wenn ihr euren Stadtteil mit drei Worten beschreiben müsstest, welche wären das?

Modern, ruhig, grün

Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Unternehmungen in Hannover Bemerode/Kronsberg

4. Welche Sehenswürdigkeiten würdet ihr Reisenden/Touristen in Bemerode/Kronsberg zeigen?

Bekannte Sehenswürdigkeiten gibt es hier nicht. Man sollte natürlich einmal auf den Kronsberg gehen und den tollen Blick auf Hannover genießen. Silvester wird es hier sehr voll, denn der Blick auf die Stadt unterm Feuerwerk ist einmalig. Mit diesem Aussichtspunkt kann man einen wunderbaren Spaziergang durch die Naturschutzgebiete verbinden. Ansonsten ist man auch schnell am Messegelände. Im Sommer können wir auf dem Balkon sitzen und den Live-Konzerten auf der Expoplaza lauschen – man kann sich aber auch eine Decke und Picknick schnappen, zum Messegelände flitzen und durch die Gebäude einige Blicke auf das Geschehen erhaschen. Schön ist auch die Architektur einiger Gebäude. Beispielsweise die LBS und die Finanz Informatik sind hochmoderne Gebäude mit grünem Energiekonzept.

5. Gibt’s in Bemerode/Kronsberg Festivals oder Events, die man auf keinen Fall verpassen sollte?

Naja, die großen Events finden auf der Expoplaza gleich nebenan statt. Hier sind viele Konzerte, Festivals und Messen. Ansonsten finden wir das Drachenfest total toll. Im Herbst (meist Anfang Oktober) reist ganz Deutschland an den Kronsberg, um die Drachen im Wind fliegen zu lassen. Wir haben bis dato nicht gewusst, welche außergewöhnlichen Formen Drachen annehmen können. Auch ohne Kinder immer wieder toll anzusehen.

6. Welche Aktivitäten könnt ihr Besuchern empfehlen?

Einfach raus in die Natur….

7. Was würdet ihr alles unternehmen, wenn ihr euch ein Wochenende lang nur in Bemerode/Kronsberg aufhalten dürftet?

Wenn man in Bemerode/Kronsberg ist, muss man sich drauf einstellen, dass es hier nicht viele Cafés, Bars und Restaurants gibt. Man startet also am besten mit einem guten Frühstück zu Hause in den Tag und lässt sich dann einfach auf den Kronsberg treiben. Eine schöne Wanderung durch die Natur kurbelt dann den Kreislauf an. Abends kann man gut im Kytaro, der Grieche von nebenan essen. Und bei der blauen Stunde sollte man auf jeden Fall seine Kamera zur Hand haben. An der Messe kann man wunderbare Architekturfotos machen. Oder wie wäre es mit einer Langzeitbelichtung vom Messeschnellweg? Geht auch.

8. Kann man hier gut shoppen gehen? Wenn ja, wo und welche Läden könnt ihr empfehlen?

Bemerode/Kronsberg ist eher ein Wohnstadtteil. Bald soll der Stadtteil erweitert werden, dann muss man schauen, wie es sich in Hinblick Infrastruktur verändert. Wir finden es gut, dass hier nicht viel ist. Man ist in 20 Minuten mit der Bahn in der Stadt oder in 5 Minuten mit dem Auto im Leine-Center.

9. Wo würdet ihr in Bemerode/Kronsberg feiern gehen?

Hier steppt jetzt nicht so der Bär. Eine große Auswahl gibt es nicht. Wohl die bekannteste Disco: der Funpark. Den kann man von Bemerode/Kronsberg sogar zu Fuß erreichen. Ansonsten ist auch hier der Weg in die Innenstadt empfehlenswert. Da ist die Auswahl dann doch etwas größer.

Restaurants, Cafés, Bars und Unterkünfte in Hannover Bemerode/Kronsberg

10. Wo geht man in Bemerode/Kronsberg am besten frühstücken?

Tja, gute Frage. Am besten frühstückt man zu Hause oder macht ein Picknick am Kronsberg. Viele Cafés gibt es hier leider nicht.

11. Welche Restaurants könnt ihr in Bemerode/Kronsberg empfehlen?

Unser absoluter Favorit ist das Kytaro. Hier gibt es superleckeres griechisches Essen in toller Atmosphäre zum kleinen Preis. Leider sind wird nicht die Ersten, die das entdeckt haben. Sogar unter der Woche sollte man reservieren, denn hier ist es immer voll. Gute Pizza gibt es bei „Pizza Brothers“. Hier sitzt man allerdings nicht so schön. Die Pizza kann man auch mitnehmen. Zum Sitzen soll das „Pizza-Pazza da Leo“ schöner sein. Wir hatten bisher noch keine Zeit dort essen zu gehen, haben aber bisher nur Gutes über den Laden gehört.

12. Wo gibt’s das beste Eis und in welches Café geht ihr am liebsten?

Wir kennen keine Eisdielen oder Cafés. Wenn wir Eis essen oder in ein Café möchten, fahren wir in die Stadt.

13. Kneipen und Bars – kann euer Stadtteil damit dienen? Wenn ja, wohin verschlägt es euch am ehesten?

Leider nein.

14. Habt ihr Tipps für Hotels oder Unterkünfte in Bemerode/Kronsberg?

Gleich zentral in Bemerode/Kronsberg liegt das Ramada. Ob das gut ist, wissen wir allerdings nicht. Ansonsten gibt es in Messenähe viele Hotels, von Radisson bis Median. Achtung: bei Messen steigen die Hotelpreise ins Unermessliche. Man sollte also die Messetermine immer im Auge haben.

Natur, Parks und Grünflächen in Hannover Bemerode/Kronsberg

15. Hannover ist die angeblich grünste Großstadt Deutschlands – kann auch euer Stadtteil mit Natur und Parks dienen?

Hier in Bemerode/Kronsberg ist man gleich am Stadtrand, was den Stadtteil generell grüner wirken lässt. Außerdem gibt es rund um den Stadtteil Naturschutzgebiete. Bald soll der Stadtteil erweitert werden. Um es schön grün wirken zu lassen, wurden bereits weitere Parkanlagen hergerichtet, die die Häuserblöcke voneinander trennen. Ganz wunderbar: Viele Wohnanlagen besitzen sogenannte Klimazonen. So wird das Lebensgefühl auch noch einmal gestärkt.

16. Wohin verschlägt es dich in Bemerode/Kronsberg am ehesten, wenn du Lust auf Natur hast?

Egal wann und wie: eine Joggingrunde morgens, ein paar Sonnenstunden mittags oder ein romantischer Abendspaziergang: immer wieder neue Wege entdeckt man, wenn man Richtung Kronsberg läuft. Wer mit Kindern unterwegs ist, kann auch mal zum Schafe streicheln gehen. Allerdings ziehen die Herden umher. Auch im Winter ist es wunderschön: wenn die Felder vereist sind, glitzert alles  und wirkt wie im Märchen.

17. Was macht Bemerode/Kronsberg lebenswert?

Die Ruhe. Man hat hier nicht den Lärm der Innenstadt. Es ist grün und die Luft ist frischer. Man entschleunigt. Klingt komisch, ist aber so. Für dieses Gefühl muss man 20 Minuten Fahrtzeit mit der Bahn in die Innenstadt in Kauf nehmen. Aber was sind schon 20 Minuten?

18. Möchtet ihr sonst noch etwas über euren Stadtteil loswerden?

Bemerode/Kronsberg ist für uns der schönste Stadtteil zum Wohnen. Wir fühlen uns einfach wohl hier.

Vielen Dank, Lisa und Alex, für eure wunderbaren und hilfreichen Bemerode-Tipps!

Hier findest du weitere Tipps für Hannovers Stadtteile

Die besten Tipps für den Stadtteil Hannover Linden

Wenn du selbst auch aus Hannover kommst bzw. bereits in Bemerode zu Besuch warst und noch ergänzende Tipps hast, dann schreib es gern in die Kommentare!

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben?
Dann folge mir auf Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter!

Photos: © Alexander Buzdygan / colorsoftheworld.de

2 Kommentare

  • Lisa says: 24. Mai 2017 at 2:44 pm

    Das Interview hat viel Spaß gemacht. Wir sind ganz gespannt auf die anderen Stadtteile. Liebe Grüße vom Kronsberg 🙂

    Reply
  • […] – Die besten Tipps für den Stadtteil Hannover Bemerode/Kronsberg […]

    Reply
  • Kommentiere diesen Reisebericht