Australien, Reise, Reisetipps 17

Was kostet ein Jahr Work and Travel in Australien?

5. August 2016

Über Geld spricht man nicht? Von wegen! Jeder, der sich für ein Jahr Work and Travel auf den Weg nach Down Under machen möchte, wird sich diese Frage sicher mehr als einmal stellen: „Was kostet ein Jahr Work and Travel in Australien überhaupt?“

Natürlich ist das verdammt schwer zu beantworten, da jeder Mensch unterschiedliche Ansprüche und Bedürfnisse hat. Mir persönlich reichte es, wenn ich irgendwie ein Dach über dem Kopf und ein paar Nudeln auf dem Teller hatte. Dafür bin ich aber auch recht viel herumgereist und habe mir ein Auto gekauft.

Diese Aufstellung soll auch nicht bis ins kleinste Mini-Detail gehen, sondern einfach einen groben Überblick verschaffen, was so ein Jahr in Australien kosten kann. Eigentlich war ich zwar nur zehn Monate in Down Under aber ich habe den Betrag am Ende einfach auf 12 Monate hochgerechnet.

Meine Kosten für ein Jahr Work and Travel in Australien

Alle hier angegebenen Kosten habe ich in Euro umgerechnet. Weiter unten findest du eine  Übersicht, was bestimmte Produkte und Dienstleistungen in Australien kosten.

Ausgaben vor Abreise in Deutschland + Krankenversicherung

1200€ Open Return Flugticket
230€ Working Holiday Visum (mittlerweile kostet es ca. 300€)
400€ Ausrüstung (Rucksack etc.)
250€ Krankenversicherung für ein Jahr

= 2080€ Ausgaben vor der Abreise

Mein Verfügbares Guthaben während der Reise

6300€ habe ich aus Deutschland mitgenommen**
5200€ habe ich in Australien dazu verdient

=  11.500€, welches ich in Australien zur Verfügung hatte

**Ein Tipp: nimm nicht das gesamte Geld mit, sondern lasse dir monatlich einen kleinen Anteil (z.B. von deinen Eltern) überweisen. So läufst du keine Gefahr, alles direkt zu verprassen. Beachte jedoch, dass du bei der Einreise nach Australien 5000 AUD (ca. 3000€) nachweisen musst.

Gesamtkosten für ein Jahr Work and Travel in Australien

Von meinen 11.500€ habe ich rund 500€ wieder mit nach Deutschland genommen.

Bleiben also 11.000€, die in Australien geblieben sind. Bricht man das auf Monate herunter, kannst du also, wenn du sparsam lebst, mit 1.100 € auskommen.Hierin enthalten  sind auch alle Touren, Autokosten etc.

Rechne ich die 11.000€ mit den oben aufgeführten 2080€ für Flug, Visum etc. zusammen, liege ich bei einem GESAMTBETRAG von 13.080€ für 10 Monate.

Wenn du das wiederum auf ein Jahr rechnest, liegst du also bei Kosten in Höhe von gut 15.280€.

Aber wie gesagt, dies soll nur ein grober Anhaltspunkt sein, an dem du dich orientieren kannst.

Was kostet wieviel in Australien?

Um die obige Kostenaufstellung so einfach und übersichtlich wie möglich zu halten, habe ich bewusst auf Details verzichtet. Dafür bekommst du hier einen groben Überblick, mit welchen Kosten du ungefähr für bestimmte Produkte oder Dienstleistungen rechnen kannst.

Was kosten Lebensmittel in Australien?

Eine unverzichtbare Ausgabe sind natürlich die Lebensmittel, die in Australien um einiges teurer sind als in Deutschland. Deinen Wocheneinkauf kannst du am besten bei den Supermärkten Coles oder Woolworth erledigen.

Bananen 2,90 AUD / Kilo = 1,98€
Äpfel 4,50 AUD / Kilo = 3,08€
Blaubeeren 39,20 AUD / Kilo = 26,81€
Kartoffeln 7,00 AUD / Kilo = 4,79€
Avocado 2,00 AUD = 1,37€
Tomaten 6,90 AUD / Kilo = 4,72€
2 l Milch  2,00 AUD = 1,37€
500g Nudeln 1,00 AUD = 0,68€
1kg Reis 1,50 AUD = 1,03€
Weißbrot 1,90 AUD = 1,30€
500g Hackfleisch 7,00 AUD = 4,78€

Was kosten Unterkünfte in Australien?

Auf Reisen sind die Unterkunftskosten meistens die höchsten Ausgaben. Je nachdem welchen Standard du brauchst, variieren die Preise natürlich stark.

Hotel* ab 90 AUD / Nacht für 2 Personen = 61,61€
Hostel 15-30 AUD / Nacht = 10,25 – 20,50€
Campingplatz 15-30 AUD / Nacht = 10,25€ – 20,50€

Was kosten Genussmittel in Australien?

Wer vor hat, in Australien das ein oder andere Bier zu trinken, sollte definitiv ein wenig mehr Geld einplanen. Alkoholische Getränke sind in Down Under sehr teuer.

Schokoriegel 2,20 AUD = 1,50€
Sixpack Bier 15-20 AUD 10,25€ – 13,66€
Flasche Whiskey ab 40 AUD +/- = 27,33€
Box of Goon 10 AUD = 6,89€ (eigentlich sollte man dieses Produkt nicht unter Genussmittel einsortieren. Es handelt sich hierbei um 4 Liter Wein aus einer Pappbox…)

Was kosten Pflegeprodukte in Australien?

Shampoo oder Duschgel sind im Supermarkt oder in der Drogerie unglaublich teuer. Du kommst günstiger davon, wenn du dich auf die Suche nach einem Reject Shop machst – in Großstädten wie Sydney oder Melbourne wirst du in jedem Fall fündig. Hier hast du zwar nicht unbedingt die größte Auswahl und bekommst auch nicht unbedingt dein Lieblingsshampoo, dafür ist es aber ca. um die Hälfte günstiger. Die folgenden Kosten sind Preise aus dem Supermarkt.

Shampoo oder Duschgel ab 4 AUD = 2,73€
Nivea Soft Creme 6 AUD = 4,11€
Deo 7 AUD = 4,80€

Was kostet der Transport in Australien?

Du hast natürlich verschiedene Auswahlmöglichkeiten für die Fortbewegung. Welches für dich die günstigste ist, hängt davon ab, wie lange du in Australien bist und natürlich wieviel Kilometer du zurücklegen möchtest.

Bus Greyhound Hop On Hop Off Passes 335 AUD – 519 AUD = 228,92 – 354,68€
Mietwagen ab 35 AUD / Tag = 23,93€
Camper ab 55 AUD  / Tag = 37,70€ (einfache Ausstattung)
Autokauf ab 2000 AUD = 1366,82€ (lohnt sich, wenn du länger unterwegs sein möchtest. Ich persönlich war z.B. 2,5 Monate nur im Auto unterwegs)
Inlandsflug ca. 120 AUD = 80€ ( das ist der Preis, den ich für einen Flug von Melbourne nach Cairns betahlt habe, hier variieren die Kosten natürlich stark.)

Was kosten Touren in Australien?

Wenn du nicht alles auf eigene Faust entdecken möchtest, hast du natürlich die Möglichkeit verschiedene Touren zu buchen. Ich habe dir mal ein paar heraus gesucht, die ich auch teilweise selbst unternommen habe. Hier findest du zum Beispiel meinen Bericht über Fraser Island und die Whitsundays.

2 Tage Fraser Island 360 AUD = 246,80€
2 Tage Whitsunday Islands 395 AUD = 270,74€
1/2 Tag Daintree River 95 AUD = 65€
5 Tage Ayers Rock ab Adelaide 600 AUD = 411,25€

Ich hoffe, ich konnte dir nun einen Überblick verschaffen, was ein Jahr Work and Travel in Australien kosten kann. Hast du bereits Erfahrungen mit diesem Thema sammeln können? Vielleicht magst du ja sogar in den Kommentaren verraten, was dein Jahr Work and Travel in Australien gekostet hat?

Weitere Artikel und Tipps für deine Australien-Reise

8 Tipps für deinen Aufenthalt in Sydney
Melbourne – Sehenswürdigkeiten & Tipps
22.000km – ein Roadtrip durch Australien
Australische Inseln: die Perlen vor der Ostküste

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben? Dann folge mir auf Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter!

17 Kommentare

  • Sina says: 11. August 2016 at 11:01 am

    Als ich ich in Australien war hat ein Kilo Bananen sogar 12 Australische Pfund gekostet.
    Die Eigenmarken an Drogerieartikeln bei Coles sind aber bestimmt günstiger. Muss ja nicht die importierte Nivea Creme sein 😉
    xoxo & liebste Grüße
    Sina
    https://CasaSelvanegra.com

    Reply
    • Luisa says: 11. August 2016 at 11:32 am

      Hi Sina,
      ich habe leider keine Eigenmarken von Coles gefunden für Cremes. Habe auch eben noch einmal auf der coles.com.au Website geschaut. Von dort habe ich auch alle anderen Preise – theoretisch sollten diese Preise relativ aktuell sein. Aber es kommt ja auch immer drauf an, wo man einkaufen geht 🙂
      Liebe Grüße,
      Luisa

      Reply
  • Franzi says: 11. August 2016 at 11:42 am

    Oh wow, das hört sich wahnsinnig spannend an…ich bin nächstes Jahr mit der Schule fertig und überlege auch schon hin und her, ob Work and Travel für mich was wäre. Danke auf jeden Fall für den Post! 😀

    Reply
    • Luisa says: 11. August 2016 at 11:51 am

      Hi Franzi,
      also ich kann es wirklich jedem nur empfehlen! Wenn du unterwegs merkst, dass es nichts für dich ist, kannst du ja noch immer abbrechen. Aber: in jedem Fall ausprobieren 🙂
      Viele Grüße,
      Luisa

      Reply
  • Tatjana says: 11. August 2016 at 11:53 am

    Toller Beitrag! Daran kann man sich wirklich orientieren. Bis zu welchem Alter kann man denn so ein Work and Travel Jahr machen?
    Viele Grüße
    Tatjana

    Reply
    • Luisa says: 11. August 2016 at 12:05 pm

      Vielen Dank, Tatjana! Ein Jahr Work and Travel in Australien kannst du bis 30 machen bzw. du musst dein Visum VOR deinem 31. Geburtstag beantragen und hast dann aber noch 12 Monate Zeit zum einreisen.
      Liebe Grüße,
      Luisa

      Reply
  • Beauty and the beam says: 11. August 2016 at 2:24 pm

    Ein toller Beitrag. Über so etwas habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Aber ich kenne das sehr gut. Ich möchte im nächsten Jahr für 1-2 Monate durch Südamerika reisen und da werde ich mal nach so einer Aufstellung suchen. Die Idee finde ich Klasse, wird bestimmt vielen helfen.
    Allerliebst
    Mona

    Reply
    • Luisa says: 11. August 2016 at 2:33 pm

      Vielen Dank, Mona! 🙂 Südamerika reizt mich auch in jedem Fall – wünsche dir schon jetzt eine tolle Reise!

      Reply
  • Chris says: 18. August 2016 at 6:31 am

    Hallo Luisa,

    mir als Budgetreisenden und Zahlenmensch gefällt dein Artikel sehr gut, danke dafür! Ich muss gestehen, dass ich immer dachte, dass die Lebenshaltungskosten noch deutlich höher wären in Down Under. Wieder was gelernt 🙂 Und vielleicht schaffe ich es ja auch noch vor meinem 31. Geburtstag das Visum zu beantragen 😉

    Liebe Grüße aus Guatemala
    Chris

    Reply
    • Luisa says: 19. August 2016 at 11:23 am

      Hi Chris,
      super, freut mich, dass der Artikel gefällt! Dann drücke ich dir die Daumen, dass das klappt 🙂
      Viele Grüße, Luisa

      Reply
      • Chris says: 20. August 2016 at 1:32 am

        Vielen Dank 🙂

        Reply
  • Claudia says: 18. August 2016 at 5:48 pm

    Danke Luisa für die tolle Aufstellung. Eine kurze Frage: Wie viele Wochen hast du denn gearbeitet? Und welche Jobs hattest du?
    Viele Grüße
    Claudia

    Reply
    • Luisa says: 19. August 2016 at 11:25 am

      Hi Claudia,
      sehr gern 🙂
      Ich habe 2,5 Monate in einem Hostel im Housekeeping gearbeitet (3-4 Tage die Woche) und 2,5 Monate in einer deutschen Bäckerei (Vollzeit).
      Liebe Grüße, Luisa

      Reply
  • aar-beratung says: 21. August 2016 at 9:29 pm

    Danke für deinen informativen und offenen Bericht. Ich habe mich schon immer einmal gefragt, was so eine Aktion kostet. Besonders toll fand ich auch deine Fotos hier, wirklich traumhaft! Das löst schon etwas Fernweh aus…

    Reply
  • Sabina says: 23. August 2016 at 4:03 pm

    Das ist mal eine detaillierte Auflistung – ich habe auch ungefähr die gleiche Summe dort gelassen. Kommt immer drauf an, was man sich gönnen mag.
    Ich war im Juni in Australien und musste feststellen, dass es mittlerweile so viel teurer war, als noch vor 4 Jahren. Eine Übernachtung im Dorm war z.B. doppelt so teuer.

    Reply
  • Derik says: 9. Januar 2017 at 6:13 pm

    Danke für den Beitrag. Jetzt muss man sparen!

    Reply
  • […] […]

    Reply
  • Kommentiere diesen Reisebericht