Hannover 3

62 Dinge, die du in Hannover unternehmen solltest!

18. Mai 2018

Ich will gar nicht lange ausholen und komme lieber direkt zum Punkt. Hier sind die 62 Dinge, Unternehmungen, Aktivitäten und Tipps, die du in Hannover gemacht haben musst.

1. Dich unterm Schwanz treffen

2. Lernen, Lüttje Lage zu trinken

3. Dem Gully vorm Hauptbahnhof lauschen

4. Eine Runde am Strandleben chillen

5. Ein Herri trinken (oder auch zwei)

6. Eine Pizza bei Francesca & Fratelli essen

7. An einer Stadtführung teilnehmen

8. Den Maschsee umrunden – zu Fuß, mit dem Rad oder auf einem Einhorn

9. Tickets für das Kleine Fest im großen Garten ergattern

10. Den Ring am Holzmarktbrunnen drehen und dir etwas wünschen

11. Eine Runde limmern

12. Eine bunte Tüte am Kiosk kaufen

13. Ein Eis bei Frioli essen

14. Durchs Ihme-Zentrum laufen

15. Im The Harp einen Burger essen

16. Zum Maschseefest gehen

17. Spaziergang durch die Herrenhäuser Gärten machen

18. Grillen im Georgengarten

19. Mit einem Käfer über den Maschsee fahren

20. Tee im Teestübchen trinken

21. Den Samstags-Flohmarkt am Leineufer besuchen

22. Dich am Kröpcke verlaufen und auf jeden Fall den falschen Ausgang nehmen

23. Kanutour auf Leine und Ihme

24. Kaffee im 24 Grad trinken

25. Über den E-Damm schlendern

26. Ein Foto machen mit dem Mann, der im Regen steht

27. Den Mittelalter Weihnachtsmarkt besuchen

28. Ein Eis bei Giovanni L. essen

29. Frühstücken im Café Konrad

30. Die Markthalle besuchen

31. Eine Runde krökeln gehen

32. Die Kirschen in Linden und der Nordstadt zählen

33. Den roten Faden ablaufen

34. Den Beachclub Schöne Aussichten 360° besuchen

35. Beim Platz-Projekt rumschauen

36. An der Skate by Night teilnehmen

37. Ein Foto der drei warmen Brüder machen – am besten am Abend

38. Faust-Pizza essen

39. Eine Curryuwrst im Plümecke essen

40. Den Tiergarten besuchen

41. BUM Bier trinken

42. Den Faust-Flohmarkt besuchen

43. Durch die Eilenriede spazieren

44. Über die Lister Meile flanieren

45. Einen Film im Apollo-Kino schauen

46. Mit dem schrägen Aufzug auf das neue Rathaus fahren

47. Und die Aussicht von oben genießen

48. Am Fährmannsfest teilnehmen

49. Das blaue Wunder bestaunen

50. Einen Ausflug zum Steinhuder Meer unternehmen

51. Die Destille besuchen

52. Dich an der Kröpcke-Uhr treffen

53. Zu Onkel Ollis in der Nordstadt gehen und ein kühles Getränk kaufen

54. Coworken im Hafven

55. Oder einfach nur im dazugehörigen Cafve chillen

56. Ein Sorbet im Café Bohne essen

57. Sushi essen im Ichiban

58. Die kleinen Läden in Linden entdecken

59. Über Braunschweig lästern und gar nicht wissen, warum

60. Die Oper besuchen

61. Das alte Conti-Gelände fotografieren

62. Immer wieder betonen, dass Hannover die wohl am meisten unterschätzte Stadt Deutschlands ist

Voilà! Das war’s. Vorerst. Denn ich werde die Liste nach und nach ergänzen. Dazu lade ich auch dich herzlich ein! Sende mir einfach über die Kommentarfunktion deine Tipps für Unternehmungen in Hannover.

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben?
Dann folge meinem Reiseblog auf Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter!

3 Kommentare

  • Hubert says: 18. Mai 2018 at 10:22 pm

    Mal schauen, ob ich davon im Juni was schaffe bei meinem Besuch im Maritim 😉

    Reply
  • Alex says: 21. Juni 2018 at 10:19 am

    Tolle Liste! Fehlt noch der Zoo? LG

    Reply
  • […] Weitere 62 Tipps für Hannover findest Du übrigens bei der bezaubernden Luisa von Sunnyside2go (aus… […]

    Reply
  • Kommentiere diesen Reisebericht