Asien, Reise, Thailand 0

Koh Bulone Leh – die Ruhe-Oase im südlichen Thailand

17. Februar 2019

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Liebsten Dank, Luisa

Koh Bulone Leh ist vermutlich das Grauen aller Party-Touristen, denn die kleine Insel in der Andamanensee wird insbesondere von viel Ruhe und Natur beherrscht. Buckets, Feuershows und grölende Party-People sind hier glücklicherweise noch nicht gestrandet. Dafür bietet die Insel einen wunderschönen, weißen Sandstrand und kristallklares Wasser, das einer Postkarte entsprungen sein könnte.

Auf der Insel gibt es weder einen 7Eleven noch einen ATM. Wenn du vorhast, die Insel zu besuchen, solltest du dich vorab mit ausreichend Bargeld eindecken! Zum Bargeld abheben im Ausland empfehle ich übrigens die kostenlose Kreditkarte der DKB. WLAN und Strom sind auf der Insel vorhanden, allerdings nur in Maßen.

Wenn du also auf der Suche nach einem Ort bist, an dem du den ganzen Tag mit Nichtstun beschäftigt sein kannst, dann bist du auf Koh Bulone Leh genau richtig!

“Aktivitäten” auf Koh Bulone Leh

Für den Fall, dass du es nicht schaffst die Füße still zu halten und den Drang hast, deine Hängematte zu verlassen, habe ich hier ein paar völlig unspektakuläre Tipps für Koh Bulone Leh für dich.

Insgesamt habe ich zwei Nächte auf der Insel verbracht. In dieser Zeit war ich überwiegend am Strand, habe gechillt und Muscheln gesammelt. Wenn du genau hinsiehst, findest du verbuddelt im Sand ein paar ziemlich große und außergewöhnliche Exemplare. Solltest du jetzt anfangen zu protestieren… keine Sorge, ich habe die Muscheln dort gelassen, wo sie hingehören: am Strand. Sie mussten lediglich als Fotomodell herhalten. Für mich ist das Sammeln von Muscheln schon fast meditativ und mit vielen Kindheitserinnerungen verbunden. Ich könnte Stunden damit verbringen, den Strand auf und ablaufen – den Blick immer gen Boden gerichtet.

Am besten bringst du deine eigene Schnorchelmaske mit auf die Insel, denn du hast die Möglichkeit, direkt vom Strand aus schnorcheln zu gehen. Erwarte jedoch nicht zu viel – du kannst zwar einige bunte Fische sehen, allerdings begegnest du auch einer recht tristen Unterwasserwelt.

Sollte Wasser nicht so dein Ding sein, kannst du auch einen kleinen Spaziergang zur Mango Bay unternehmen. Der Weg führt einmal über die Insel, mitten durch eine Gummibaum-Plantage. Allerdings ist die Mango Bay eher unspektakulär und ziemlich vermüllt. Als ich dort war, hat es plötzlich angefangen wie aus Eimern zu schütten – jedoch haben die Fischer, die gerade vor Ort waren, uns mit Händen und Füßen zu verstehen gegeben, dass wir uns bei ihnen unterstellen können. Ein sehr willkommenes Angebot!

Unterwegs triffst du mit Glück auf die wunderbare Tierwelt der Insel. Ich habe in den Baumkronen über mir einige Nashornvögel entdeckt. Eine fantastische Begegnung, die ich in freier Wildbahn noch nicht erlebt habe.

Außerdem sind mir in meiner Unterkunft, dem Bulonhill Resort, einige Warane über den Weg gelaufen. Von klein bis groß war alles dabei! Aber keine Sorge, diese faszinierenden Tiere sind harmlos.

Für alle Frühaufsteher kann ich den Sonnenaufgang am School Beach empfehlen. Das Pendant, also den Sonnenuntergang, kannst du von hier zwar nicht sehen, aber trotzdem lohnt es sich, zur Sonnenuntergangszeit am School Beach zu sein. Der Himmel verfärbte sich bei meinem Besuch in ein krasses rosa-pink.

Unterkünfte auf Koh Bulone Leh buchen

Es ist relativ schwer, eine Unterkunft auf Koh Bulone Leh zu finden, da die meisten Unterkünfte nicht bei den gängigen Buchungsportalen wie booking.com oder agoda.com gelistet sind. Am besten setzt du dich direkt mit der Unterkunft in Verbindung – per Mail oder Anruf. Ich selbst bin einfach auf die Insel gefahren und habe mich vor Ort nach einer Unterkunft umgeschaut. Dies solltest du jedoch nicht zur Hauptreisezeit machen, denn dann ist die Insel oft ausgebucht. Am Ende bin ich in einem einfachen aber schönen Bungalow des Bulonhill Resort gelandet. Die Unterkunft liegt mitten im Grünen, nur 3 Minuten vom Strand entfernt. Auch das Restaurant ist absolut empfehlenswert. 

Eine Liste mit Unterkünften auf Koh Bulone Leh

Bulone Resort
Bulonhill Resort
Panka Bay Resort
Pansand Resort

Anreise nach Koh Bulone Leh

Koh Bulone Leh erreichst du mit dem Speedboat. Diese starten z.B. in Krabi, Phuket, Trang, Koh Lipe, Koh Mook oder Koh Lanta. Am besten checkst du die Verbindungen online (z.B. bei 12go.asia) oder schaust einfach mal in deiner jetzigen Unterkunft, ob sie dir den Transfer organisieren können. 

Da das Speedboat nicht am Strand anlegen kann, musst du kurz vor Ankunft auf der Insel noch auf ein Longtailboat umsteigen. Dieses kostet ca. 50 Baht. Am besten, du hast den Betrag direkt passend dabei. Auch für deine Rückreise solltest du 50 Baht für das Longtailboat parat haben, das dich vom Strand zu deinem Speedboat bringt.

Solltest du noch nicht in der näheren Umgebung sein, ist der nächstgelegene Flughafen Trang. Von hier kannst du dich dann mit dem Minibus und der Fähre auf den Weg nach Koh Bulone Leh machen.

Warst du bereits auf Koh Bulone Leh und hast noch weitere Tipps für das Inselleben? Dann hinterlasse gern einen Kommentar!

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben?
Dann folge meinem Reiseblog auf Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter!

Dieser Reisebericht hat bislang noch keine Kommentare

Kommentiere diesen Reisebericht