Europa, Großbritannien, Reise 0

London bei Regen – Aktivitäten in London bei schlechtem Wetter

10. April 2018

London ist nicht unbedingt bekannt dafür, die sonnigste Stadt Europas zu sein. Die Stadt verzeichnet im Jahr durchschnittlich 153 Regentage und auch ich durfte während meines Städtetrips vier regnerische Tage genießen. Und dennoch kann ich sagen, dass mir London wahnsinnig gut gefallen hat.

Sollte sich die Stadt bei deinem London-Trip ebenfalls von ihrer regnerischen Seite zeigen, habe ich dir hier ein paar Tipps für Unternehmungen und Aktivitäten zusammengestellt, die trotz des Regens in London absolut erlebenswert sind.

Regen-Tipp #1: Über Londons Märkte schlendern

In London gibt es wahnsinnig viele Märkte und Markthallen, die größtenteils alle überdacht sind. Du kannst dich hier von Stand zu Stand futtern, die neuesten Mode- und Schmucktrends entdecken oder schöne Kunstobjekte, Dekoartikel oder Antiquitäten erwerben.

Eine Auswahl an Märkten in London, auf denen du dem Regen entkommst:

Covent Garden Market

Der Covent Garden Market liegt im gleichnamigen Stadtteil Covent Garden und war früher ein Obst- und Gemüsemarkt. Heutzutage findest du hier jedoch die unterschiedlichsten Dinge. Dabei werden jedoch nicht täglich die gleichen Waren angeboten. Auf dem Apple Market findest du z.B. montags Antiquitäten und an allen anderen Tagen der Woche Handgemachtes und Kunst. Rund um den Markt befinden sich zusätzlich kleine Geschäfte, die jedoch eher teuer sind. Perfekt für schlechtes Wetter in London.

Adresse:
The Apple Market, Covent Garden, London, WC2E 8RF

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

Website

Old Spitafields Market

Mein persönlicher Favorit unter den Märkten, die ich während meiner London-Reise besucht habe, ist der Old Spitafields Market. Hier findest du ausgefallene Kleidungsstücke, Kunsthandwerk, kleine Geschäfte um den Markt und diverse Essensstände. In der überdachten Halle kannst du dem Regen in London wunderbar entkommen.

Adresse:
Old Spitalfields Market, 16 Horner Square, London, E1 6EW

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr

Website

Borough Market

Insbesondere deinen Gaumen wird es erfreuen, wenn du dem Borough Market einen Besuch abstattest. Leider hatte ich kurz zuvor gegessen, sodass ich nur meinen Blick über die angebotenen Köstlichkeiten schweifen lassen konnte. Auf diesem Markt bist du größtenteils vor Regen geschützt.

Adresse:
Borough Market, 8 Southwark St, London SE1 1TL

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10:00 bis 17:00 Uhr (freitags bis 18:00 Uhr)

Website

Brixton Village & Market Row

Fernab vom Touristentrubel findest du den Stadtteil Brixton, der natürlich auch nicht ohne eigenen Markt auskommt. Das Brixton Village und die Market Row liegen nahe der Tube Station dicht beieinander und du findest hier Köstlichkeiten aus aller Welt, Schmuck, Deko etc. Da auch diese Märkte überdacht sind, eignen sie sich prima für einen Einkaufsbummel bei schlechtem Wetter in London.

Adresse:
Atlantic Rd/Coldharbour lane Junction, Brixton, London

Öffnungszeiten:
Montag 8:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag bis Sonntag 8:00 bis 23:30 Uhr

Website

Regen-Tipp #2: Das Tate Modern besuchen

Ich liebe moderne Kunst und kam somit nicht drum herum, das Tate Modern zu besuchen. Hier kannst du auf mehreren Etagen moderne Kunst entdecken – und das absolut kostenlos. Doch damit nicht genug! Auf der letzten Etage des Tate Modern befindet sich eine Aussichtsterrasse, von der du einen grandiosen Blick auf London hast. Hier oben bist du zwar nicht vor Wind und Kälte, dafür aber halbwegs vor Regen geschützt. Und ja, auch der Eintritt zur Terrasse kostet keinen einzigen Penny. Die Aussicht ist bei Regen zwar eher grau aber dennoch lohnenswert.

Sollte moderne Kunst nicht dein Ding sein, kannst du dir natürlich auch jedes andere Museum in London aussuchen. Dort fehlt dann aber vermutlich der Bonus mit der Aussichtsterrasse.
Hier findest du eine Liste mit weiteren Museen in London.

Adresse:
Bankside, London SE1 9TG

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag bis Samstag 10:00 – 22:00 Uhr

Website

Regen-Tipp #3: London per Bus erkunden

Die fahrenden Wahrzeichen Londons sind natürlich die roten Doppeldecker-Busse. Und mit genau diesen solltest du unbedingt eine Runde drehen! Damit meine ich nicht die touristischen Hop-On Hop-Off Busse, sondern die ganz klassischen öffentlichen Busse.

Sie bringen dich nicht nur von A nach B, sondern schützen dich auch vor Regen. Dabei kannst du dir die Stadt trotzdem weiter ansehen, denn insbesondere von der oberen Etage bekommst du noch einmal eine ganz andere Sicht auf London und entdeckst Sehenswürdigkeiten, die du vorher noch gar nicht auf dem Schirm hattest. Suche dir dafür am besten eine möglichst lange Busroute raus und versuche einen Platz oben in der ersten Reihe zu ergattern.

Eignet sich übrigens nicht nur bei Regen, sondern auch, wenn dir die Füße wehtun ;)

Regen-Tipp #4: Im Boxpark reinschauen

Der Boxpark im Stadtteil Shoreditch gilt als erste Pop-up Mall der Welt. Du findest hier lokale Geschäfte und internationale Marken dicht an dicht in alten Schiffscontainern. Jedes Geschäft hat einen eigenen Container und bietet z.B. Schmuck, Kleidung und sonstige Gimmicks an. In der oberen Etage des Boxparks findest du außerdem Cafés und Restaurants. Einen weiteren Boxpark findest du im Stadtteil Croydon, bei dem der Fokus aber nur auf Food liegt. Ende 2018 soll ein dritter Park in Wembley eröffnen.

Adresse Shoreditch:
2-10 Bethnal Green Road, London E1 6GY

Adresse Croydon:
99 George Street, Croydon CR0 1LD

Die Infos zu den Öffnungszeiten findest du hier.

Website

Regen-Tipp #5: Durchs Pop Brixton futtern

Das Konzept des Pop Brixton ähnelt ein bisschen dem des Boxparks – zumindest ist das Pop ebenfalls aus alten Schiffscontainern aufgebaut. Während die Container im Boxpark jedoch alle schwarz lackiert wurden, sind die Container im Pop in ihrem Urzustand geblieben und der Fokus liegt außerdem eher auf Food und Events. Hier kannst du schauen, welche Events demnächst stattfinden.

Im “Hof” findest du die Pop Farm, einen kleinen Community Garden. Ich fand die Atmosphäre super angenehm und würde jederzeit wiederkommen. Da alles überdacht ist, eignet sich das Pop also prima, um dem Regen in London zu entkommen.

Adresse:
49 Brixton Station Rd, Brixton, London SW9 8PQ

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 9:00 bis 23:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag 9:00 bis 00:00 Uhr
Sonntag 9:00 bis 23:00 Uhr

Website

Hier findest du weitere Inspiration für Städtereisen innerhalb Europas

5 Tage Barcelona – Kurztrip in die Metropole am Mittelmeer
2 Tage Moskau – Sehenswürdigkeiten & Tipps
10 typische Touristen-Tipps für Wien
Antwerpen – der Schatz an der Schelde
Ein Wochenende in Paris: meine persönlichen Tipps
5 tolle Unternehmungen für ein Wochenende in Dresden
Leipzig – Unternehmungen und Tipps für einen Kurztrip

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben?
Dann folge meinem Reiseblog auf Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter!

Titelbild: Used with permission from Tate, London

Dieser Reisebericht hat bislang noch keine Kommentare

Kommentiere diesen Reisebericht