altstadt wolfenbüttel
Deutschland, Europa, Reise 1

Wolfenbüttel Sehenswürdigkeiten – Kurztrip in die Heimat des bekannten Kräuterlikörs

6. August 2019

Dieser Artikel enthält Werbelinks. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Liebsten Dank, Luisa


„Ich fahre morgen nach Wolfenbüttel.“
„Oh schön – besuchst du die Autostadt?“
„Wolfenbüttel. Nicht Wolfsburg!“
„Oh. Okay? Und was gibt’s in Wolfenbüttel?“

Eine gute Frage, die ich dir heute gern beantworten möchte. Die meisten Menschen kennen Wolfenbüttel vermutlich nur im Zusammenhang mit dem wohl berühmtesten Kräuterlikör der Welt: Jägermeister. Denn der Likör, der rund um den Globus bekannt ist und selbst in thailändischen oder australischen Bars auf der Karte steht, stammt aus dem beschaulichen Wolfenbüttel in Niedersachsen.

Aber was gibt es in der Stadt des Likörs noch zu sehen? Ich war mittlerweile zweimal in Wolfenbüttel und bin immer wieder überrascht, wie schön die kleine Stadt ist. Völlig zu unrecht steht Wolfenbüttel immer im Schatten der niedersächsischen Städte Lüneburg, Celle, Wolfsburg oder Braunschweig.

Welche Sehenswürdigkeiten du dir in Wolfenbüttel nicht entgehen lassen solltest, erfährst du jetzt!

Schloss – der knallige Hingucker in Wolfenbüttel

Das zweitgrößte Schloss seiner Art in Norddeutschland und ein absoluter Hingucker ist das Schloss in Wolfenbüttel. Der Fachwerkbau und die einstige Welfenresidenz steht direkt am Schlossplatz und ist Dank seiner knalligen Farbe kaum zu übersehen. Täuschend echt sind einige Fenster an der Fassade aufgemalt – vielleicht entdeckst du sie ja?

Natürlich kannst du das Schloss auch von innen besichtigen, denn im Schloss selbst befindet sich das Schloss Museum. Wenn du durch die herrschaftlichen Räume schreitest und die barocken Privaträume der Herrschaften betrittst, fühlst du dich direkt in eine andere Zeit versetzt. Wenn du magst, kannst du dir an der Kasse einen kostenlosen Audio-Guide ausleihen, der dich durch die pompösen Räume führt. Für Kinder gibt es sogar eine eigene Audio-Führung.

Eintritt für Erwachsene: 5 Euro
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr. Montags geschlossen.
Weitere Infos (z.B. Ermäßigungen, Führungen etc.) findest du hier.

Spiegelschloss – die moderne Fassade

Wenn du bereits am Schloss bist, dann kannst du dir auch direkt noch das sogenannte „Spiegelschloss“ ansehen. Dafür gehst du in den Innenhof des Schlosses und nimmst dann den Durchgang zum Gymnasium, welches sich im Schloss befindet. Hier stehst du vor einer modernen, verspiegelten Fassade, die dir einen ganz neuen Blick auf das Schloss verschafft und ein tolles Fotomotiv abgibt.

Herzog August Bibliothek – Wolfenbüttels schönste Sehenswürdigkeit

Mein persönliches Highlight in Wolfenbüttel ist der Besuch der Herzog August Bibliothek, die ca. 1 Millionen Bücher beherbergt und früher als 8. Weltwunder bekannt war. Insbesondere die Augusteerhalle, die ich vorab bereits auf einigen Fotos gesehen habe, macht mich sprachlos. Dicht an dicht sind hier Bücher aus den letzten Jahrhunderten zu finden.

Das Herzstück der Herzog August Bibliothek ist das Evangeliar Heinrichs des Löwen aus dem Jahr 1180. Im Jahr 1983 wurde es für schlappe 32,5 Millionen DM in London ersteigert. Für Besucher ist das zweitteuerste Buch der Welt jedoch nur alle zwei Jahre für zwei Wochen einsehbar.

Eintritt für Erwachsene: 5 Euro (inklusive Lessinghaus)
Öffnungszeiten: 1. April – 30. September, Di. – So. 10-17 Uhr
1. Oktober – 31. März, Di. – So. 10-16 Uhr (außer 24.-26. und 31. Dezember, 1. Januar, 30. März)
Weitere Infos (z.B. Ermäßigungen, Führungen etc.) findest du hier.

Lessinghaus – einstiges Wohnhaus Lessings

Wer die Wolfenbüttel besucht, kommt an Gotthold Ephraim Lessing nur schwer vorbei – nicht umsonst wird die Stadt auch als Lessingstadt Wolfenbüttel bezeichnet. Das süße gelbe Haus, in dem Lessing von 1777 bis 1781 wohnte, steht direkt neben der Herzog August Bibliothek. Unter anderem schrieb er hier „Nathan der Weise“. Du kannst das Lessinghaus auch von innen besuchen – mich persönlich haben die Innenräume jedoch nicht vom Hocker gehauen.

Eintritt für Erwachsene: 5 Euro (inklusive Herzog August Bibliothek)
Öffnungszeiten: 1. April – 30. September, Di. – So. 10-17 Uhr
1. Oktober – 31. März, Di. – So. 10-16 Uhr (außer 24.-26. und 31. Dezember, 1. Januar, 30. März)
Weitere Infos (z.B. Ermäßigungen, Führungen etc.) findest du hier.

Bürger Museum – klein aber fein

Klingt der Name „Bürger Museum“ auch eher eingestaubt und langweilig für dich? Für mich definitiv… aber ich muss sagen, dass ich überrascht war, als ich das Bürger Museum in Wolfenbüttel betrete. Erwartet habe ich verstaubte Exponate. Erlebt habe ich eine sehr moderne und interessante Ausstellung. Riesig ist die Ausstellung nicht – dafür absolut kostenlos und einen kurzen Abstecher wert!

Eintritt: frei
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr. Montags geschlossen.
Weitere Infos (z.B. Führungen etc.) findest du hier.

Seeligerpark – die grüne Oase

Ein bisschen Natur gefällig? Dann ist der Seeligerpark genau richtig! Wenn du jetzt noch Lust hast, dich ein bisschen zu bewegen, dann kannst du dich ja mal am Discgolf versuchen. Denn im Seeligerpark befindet sich ein Discgolf-Parcours. Mit einer Art Frisbee versuchst du dann aus gewisser Distanz die Körbe zu treffen. Nicht einfach aber spaßig. Wobei ich nach dem dritten Korb aufgeben musste. Ich habe mir bei dem Spiel so ungünstig den Fuß verdreht, dass ich einfach nicht mehr auftreten konnte.

Eintritt Seeligerpark: frei
Nutzung des Parcours: frei
Wenn du keine Discgolf-Scheiben hast, kannst du diese gegen Gebühr z.B. bei der Touristeninfo ausleihen.

Stadtmarkt – der Fachwerktraum

Ein Traum aller Fachwerkliebhaber und einer meiner liebsten Plätze in Wolfenbüttel ist der Stadtmarkt. Hier gibt es neben dem Rathaus auch das Standesamt, das Herzog-August-Denkmal und die alte Apotheke zu bestaunen. Mittwochs und samstags findet auf dem Stadtmarkt außerdem der Wochenmarkt statt. Nur einen Steinwurf entfernt befindet sich außerdem das Bankhaus Seeliger – das weiße Gebäude aus Stein ist ein wahrer Hingucker!

Klein Venedig – der romantischste Platz Wolfenbüttels

Venedig in Wolfenbüttel? Als ich das Pfeilschild zum ersten Mal las, musste ich ihm einfach folgen. Heraus kam ich an dem Überbleibsel einer alten Gracht, die links und rechts von Fachwerkhäusern umgeben ist. Dazu ein paar Liebesschlösser und Blumen – et voila: du stehst vor dem romantischsten Ort Wolfenbüttels und dem vermutlich beliebtesten Fotomotiv der Stadt.

Beatae Mariae Virginis Kirche – die  Bedeutende

Die Hauptkirche Wolfenbüttels und der erste protestantische Großkirchenbau der Welt ist zu einem beliebten Fotomotiv in geworden. An der Ecke Maurenstraße/Krumme Straße lässt sich die Kirche gemeinsam mit den tollen Fachwerkhäusern ganz wunderbar in Szene setzen.

St. Trinitatis Kirche – die Unscheinbare

Auf den ersten Blick hätte ich dieses Bauwerk nicht als Kirche identifiziert. Und ehrlich gesagt auch auf den Zweiten Blick nicht. Die St. Trinitatis Kirch wurde auf den Überresten des alten Kaisertores erschaffen, das früherer als Haupteingang in die Residenzstadt diente.

Das schmalste Haus Norddeutschlands

Mit gerade mal 2,20 Meter steht in Wolfenbüttels Altstadt das schmalste Haus Norddeutschlands. Bis vor kurzem hättest du dich hier noch einmieten können – mittlerweile ist dies leider nicht mehr möglich und du kannst den schmalen Fachwerkbau nur noch von außen bewundern.

Jägermeister Führungen – für Likör-Liebhaber

Leider konnte ich an der Führung durch die Jägermeister Werke nicht selbst teilnehmen. Doch ich bin sicher, dass das richtig interessant ist. Immerhin ist Jägermeister der wohl bekannteste Kräuterlikör der Welt. Wichtig ist, dass du dich frühzeitig für eine Führung anmeldest, die von Montag bis Freitag stattfinden. Hier bekommst du weitere Infos.

Extratipp: die echt Lessig Karte

Du hast Lust bekommen, Wolfenbüttel zu erkunden? Dann empfehle ich dir die echt Lessig Karte. Mit ihr bekommst du folgende Leistungen geboten:

– Teilnahme an einer Stadtführung inkl. einer Broschüre
– Eintritt in die Herzog August Bibliothek
– Eintritt ins Lessinghaus
– Eintritt ins Schloss Museum
– Disc-Golf Set
– Kleines Souvenir aus der Tourist-Info

Und all das für 13,50 Euro. Die Karte hat eine Gültigkeit von 72 Stunden und ist z.B. in der Touristeninformation am Stadtmarkt erhältlich.

Kulinarische Tipps für Wolfenbüttel

Schloss Schänke – gute deutsche Küche in rustikaler Atmosphäre
l’Oliveto – sehr empfehlenswerte, italienische Küche

Übernachten in Wolfenbüttel

Die Anzahl der Hotels in Wolfenbüttel ist mehr als überschaubar.
Da wäre zum Beispiel…
…das familiengeführte Parkhotel Altes Kaffeehaus mit historischer Weingrotte
…das ebenfalls familiengeführte Landhaus Dürkop
…das vom Stadtzentrum etwas weiter entferne Hotel Gästehaus Linden
…das modern eingerichtete Rilano 24/7 Hotel Wolfenbüttel
…oder auch das preiswerte Jugendgästehaus Wolfenbüttel für jung und alt.

Das schreiben andere ReisebloggerInnen über Wolfenbüttel

Reiselust Mag: Wolfenbüttel in 72 Stunden – unterwegs mit der echt Lessig Karte

Peterstravel: Warum Wolfenbüttel einen Abstecher wert ist!

Burgdame: Schöne Bibliotheken in Deutschland: Bibliothek von Wolfenbüttel

Ich hoffe, ich konnte dich für Wolfenbüttels Sehenswürdigkeiten begeistern! Wenn du selbst noch Tipps hast, was man an einem Wochenende in Wolfenbüttel unbedingt noch sehen muss, dann schreib es gern in die Kommentare!

Das erste Mal war ich Rahmen des Reiseblogger Barcamps in Wolfenbüttel. Meine zweite Reise nach Wolfenbüttel fand aufgrund der Reiseblogger WG statt. Beide Reisen wurden von der Lessingstadt Wolfenbüttel unterstützt.

Weitere Tipps für Städtereisen in Deutschland

Erfurt Sehenswürdigkeiten – die schönsten Orte der Stadt
Leipzig – Unternehmungen und Tipps für einen Kurztrip
5 tolle Unternehmungen für ein Wochenende in Dresden

1 Kommentar

  • […] Ihr wollt noch mehr Wolfenbüttel? Oder einen anderen Blickwinkel, vielleicht mit Sonnenscheinfotos? Dann könnt ihr das auch gerne bei meinen lieben Kollegen von: Reiselust MAG, PETERS TRAVEL, Berufsblogger oder sunnyside2go machen. […]

    Reply
  • Kommentiere diesen Reisebericht